Kategorien
Stellenausschreibungen

Leitung Kindertagesstätte Eicha (m/w/d)

Leitung Kindertagesstätte Eicha (m/w/d)

Die Stadt Naunhof sucht ab sofort eine Leitung (m/w/d) für die Kindertageseinrichtung „Grashüpfer“ in Naunhof OT Eicha mit gesamt 20 Plätzen.

Ihre wesentlichen Aufgabenbereiche:

  • Eigenverantwortliches Führen der Kindertageseinrichtung basierend auf dem Sächsischen
    Bildungsplan und dem SächsKitaG
  • Leitung und Organisation der Einrichtung, einschließlich zielgerichtete, wertschätzende
    Personalführung und –entwicklung
  • Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption sowie die Steuerung der Prozesse zur
    Qualitätssicherung in der Kindertageseinrichtung
  • Professionelle Zusammenarbeit mit dem Träger und den Eltern, mit Behörden und anderen Institutionen sowie eigener Öffentlichkeitsarbeit
  • Orientierung des pädagogischen Leistungsangebotes an den Bedürfnissen der Kinder
  • Budgetverantwortung

 

Das bieten wir:

  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem modernen öffentlichen Dienstleistungsunternehmen
  • die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Wochenstunden
  • eine unbefristete Beschäftigung, Eingruppierung entsprechend TVöD Sozial- und Erziehungsdienst S9 sowie einer attraktiven betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
  • ein attraktives und abwechslungsreiches Aufgabengebiet von Personalführung bis konzeptionelles eigenverantwortliches Arbeiten
  • gut ausgestattete Einrichtung
  • ein Team, das vertrauensvoll und wertschätzend zusammenarbeitet
  • einen Arbeitsplatz in einer dynamisch wachsenden Stadt mit einer hohen Lebens- und Wohnqualität, die sich in unmittelbarer Nähe zu Leipzig befindet

 

Ihr Profil:

  • Qualifikation gemäß § 2 Absatz 1 Nummer 1 SächsQualiVO, die mindestens der Empfehlung des Sächs. Staatsministeriums für Soziales zur Durchführung der Fortbildung für Mitarbeiter/innen zum Erwerb der Zusatzqualifikation als Leitung einer Kindertageseinrichtung im Freistaat Sachsen entspricht i.V. § 5a (3) SächsQualiVO
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Kindertagesstättenarbeit
  • Erfahrungen in der Leitungstätigkeit und Fähigkeit zur Mitarbeiterführung
  • Zusatzqualifikationen sind wünschenswert
  • analytische und konzeptionelle Arbeitsweise
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • hohe fachliche und soziale Kompetenz
  • Kommunikations-, Entscheidungs- und Konfliktlösungskompetenz,
  • hohes Engagement, Kreativität und Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Teamorientierung und sicheres Auftreten
  • Computerkenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über ihre Bewerbung bis zum 31.12.2020.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation sowie Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen, die nicht älter sind als drei Jahre, ein erweitertes Führungszeugnis sowie den aktuellen Impfstatus unter Angabe des Betreffs „Bewerbung KitaLeiter (m/w/d)“ auf dem Postweg oder per E-Mail im PDF-Format an:

 

Stadtverwaltung Naunhof

Hauptamt

Markt 1, 04683 Naunhof
E-Mail: Bewerbungen@naunhof.de

 

Internetadresse: http://www.naunhof.de

 

 

Bewerbungsinformationen:

Angesichts der in der Stadtverwaltung Naunhof angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

 

Aufgrund der Tätigkeit ist bei Einstellung die Impfung Hepatitis A und die Impfung oder Immunität hinsichtlich Masern, Mumps, Röteln, Windpocken und Keuchhusten nachzuweisen. Bei Einstellung ist eine gültige Bescheinigung des Gesundheitsamtes nach § 42/ § 43 IfSG (Infektionsschutzgesetz) vorzulegen.

 

Weiterhin ist der Antrag auf ein erweitertes Führungszeugnis nach § 30a Abs. 1 Nr. 2 BZRG als Belegart OE von Ihnen bei Ihrer Meldebehörde zu stellen. Bei Antragstellung ist diese Stellenausschreibung der Meldebehörde vorzulegen.

Das Führungszeugnis wird direkt an die Stadtverwaltung Naunhof versendet und ist Grundvoraussetzung für eine eventuelle Einstellung.

Als Beantragungsnachweis ist die Quittung der Bewerbung beizufügen.

 

Erschließt sich hierbei kein geeigneter Bewerberkreis, behält sich die Stadt weitere Veröffentlichungen oder auch eine Verlängerung der Bewerberfrist vor. Insofern steht der o.g. Termin unter Vorbehalt.

Datenschutzhinweise:

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten bis zur Beendigung des Auswahlverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter:

https://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/bewerberinfo.pdf

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation sowie Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen. Sonstige Bewerbungen, die sich nicht auf eine aktuelle Ausschreibung beziehen, können wir leider nicht berücksichtigen. Solche Bewerbungen vernichten wir datenschutzgerecht.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns nachweise hierüber vorlegen.

 

Wir setzen uns für Chancengleichheit ein. Das gilt auch für die Besetzung von Stellen in unserer Verwaltung. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerber/-innen. Ein entsprechender Nachweis über das Vorliegen einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung ist beizufügen.

Wir versenden keine Eingangsbestätigung für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch.

Kosten, welche Ihnen im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens entstehen, werden nicht übernommen. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen willigen Sie ausdrücklich in die Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegende ausgeschriebene Stelle ein. Ihre Einwilligung kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für dieses Auswahlverfahren und wird auf Grundlage von Art. 6 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) vorgenommen. Dies schließt die Weitergabe an die Mitglieder der Auswahlkommission, die Personalverwaltung und den Personalrat im Rahmen ihrer organisatorischen bzw. gesetzlichen Zuständigkeit ein. Ihre Daten werden bis längstens 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gespeichert und anschließend gelöscht.